Workwise BlogPfeil rechts SymbolSuccess Story: GartenHaus bildet gesamtes Recruiting über Workwise ab

Success Story: GartenHaus bildet gesamtes Recruiting über Workwise ab

Brauche ich eine Baugenehmigung und ein Fundament? Wie lange benötigt mein Projekt bis es fertig ist? Wie gelingt der Aufbau?

Diese Fragen treiben nicht nur Bauleiter:innen des nächsten Großprojektes um, sondern jeden und jede, die sich mit dem Bau eines Carports, einer Sauna oder des kleinen Einfamilienhauses beschäftigen. Und um diese Menschen kümmert sich Europas führende Plattform für Garten- und Hausbauprojekte: die GartenHaus GmbH.

Das Team bei GartenHaus hat sich in den letzten vier Jahren mehr als verdreifacht und ist mittlerweile mit über hundert Kolleg:innen an zwei Standorten vertreten.

Unsere Interviewpartnerin Daniela Moisel ist Director Marketing bei GartenHaus. Im Zuge des dezentral aufgebauten HR nimmt das Marketing eine wichtige unterstützende Rolle im Recruiting ein – das reicht von der Stellenausschreibung über die Prozessabläufe bis hin zum spezifischen Thema Direct Search. „Das eigentliche Recruiting und die Entscheidung fällt dann in der jeweiligen Unit“, erklärt Daniela.

GartenHaus GmbH – die Short Facts

Branche: Internet & Multimedia

Unternehmensgröße: über 100 Mitarbeiter:innen, Mittelständler

Umsatz: 50 Mio.€ in 2020

Kund:innen: 150.000

Derzeitiger Recruiting-Schwerpunkt: spezialisierte Fachkräfte

Geplante Einstellungen: 34 ausgeschriebene Jobangebote

Inhalt

Herausforderung: Den Überblick über eine komplexe Organisation und ihre Hiring-Bedürfnisse behalten

Im Zuge des starken Wachstums sucht GartenHaus ständig nach den unterschiedlichsten Rollen und rekrutiert vom Team für die Montage über Softwareentwickler:innen hin zu international agierenden E-Commerce-Fachkräften.

Eine dedizierte Recruiting-Abteilung gibt es aktuell nicht, so kümmert sich das Marketing um die Basisprozesse, wie die Erstellung der Karriereseite oder die passende Reichweite für die erstellten Jobangebote.

Daniela muss mit ihrem Team den Überblick behalten: Wo werden neue Mitarbeitende gebraucht, wie weit ist die Auswahl passender Kandidat:innen, gab es bereits Gespräche mit den Vorgesetzten und wie fiel die Entscheidung aus?

„Die Komplexität unserer dezentralen Organisation im Recruiting ist unsere größte Challenge“, beschreibt Daniela die Situation.

Das Team benötigt ein System, das den gesamten Workflow im Recruiting abbildet und das Marketing mit den einzelnen Fachabteilungen verknüpft.

Lösung: Digitales Tool kombiniert mit der passenden Reichweite

Bereits seit vier Jahren arbeitet GartenHaus mit Workwise (damals noch Campusjäger). Daniela erinnert sich zurück: „Wir haben früh angefangen Studierende für unser Team zu rekrutieren und haben das auch sehr, sehr erfolgreich mit Campusjäger gemacht“.

Auf Basis der Exploration und des Feedbacks von Kund:innen wie Daniela bei GartenHaus hat sich die Plattform von Workwise seither stark weiterentwickelt und ermöglicht heute, dass alle Recruiting-Verantwortlichen bei GartenHaus effizient zusammenarbeiten können. Über das Rollenmanagement stellt Daniela eine unbegrenzte Anzahl von Accounts für Manager:innen und Recruiter:innen ein, die mit unterschiedlichen Rechten auf die Daten der Bewerber:innen zugreifen können.

Im System baut Daniela die Karriereseite für GartenHaus auf:

„Wir verwenden die Karriereseite von Workwise, da sie uns einen sehr professionellen Auftritt ermöglicht. Das entwickelte Template und Layout lässt sich einfach ausfüllen und mit persönlichen Eindrücken, grafischen Icons für die Benefits und unseren aktuell 35 Ausschreibungen ergänzen.“

Karriereseite der Gartenhaus GmbH

Von der Karriereseite können Interessierte direkt in den Bewerbungsprozess starten, der durch die Plattform digital und datenschutzkonform abgebildet werden kann. So kann sich Daniela darauf verlassen, dass die Wahrung der Persönlichkeitsrechte und des Datenschutzes der Kandidat:innen gewährleistet ist.

Zwei weitere Funktionen hebt Daniela im Interview hervor:

Das schnelle Einsehen der Bewerber:innen auf der Plattform ermöglicht ihr ein effizientes First Level Screening. Anstatt eines Anschreibens beantworten Bewerber:innen bei Workwise drei Fragen, die für das Unternehmen wichtig sind. „So siehst du relativ schnell, ob es passen könnte“, fügt Daniela hinzu.

Über die Kommentarfunktion behält Daniela im Blick, was der aktuelle Stand der einzelnen Kandidat:innen ist. „Sogar im Krankheitsfall kann jede:r Kolleg:in einfach den Bewerbungsprozess übernehmen und wir halten die Reaktionszeit niedrig.“

Kommentarfunktion auf der Plattform von Workwise

Für die richtige Reichweite der Jobangebote nutzt GartenHaus den Recruiting-Service von Workwise.

Bei der Buchung des Recruiting-Service unterstützt eine persönliche Ansprechperson das Recruiting individuell, wenn mehr passende Bewerbungen benötigt werden und wenig Zeit investiert werden kann. Dabei sorgt Workwise über die Plattform für die Vermarktung der Jobangebote und eine hohe Reichweite. Mehr Infos zum Recruiting-Service findest du hier.

Daniela legt viel Wert auf die Unterstützung und Ideen von Anna, ihrer persönlichen Ansprechpartnerin bei Workwise. Besonders schätzt sie, dass die Jobangebote von GartenHaus für Bewerber:innen optimiert werden.

Anna und Daniela haben einen Standardprozess für GartenHaus etabliert über denn alle Dienstleister:innen und Kanäle optimal eingebunden sind. Jobangebote werden zunächst über die eigene Karriereseite des Unternehmens veröffentlicht – je nach Resonanz und Rücklauf von Bewerbungen sprechen die beiden nach 30 Tagen über das Jobangebot und es wird über Workwise verteilt.

„Aktuell gehen etwa 50% der Jobangebote weiter zu Workwise. Vor allem bei Stellen, bei denen wir mehrere Kandidat:innen suchen.“, führt Daniela aus.

Wichtig ist ihr dabei die Transparenz bei Workwise und die Sicherheit, dass jede:r Kandidat:in in kurzer Zeit Feedback erhält.

Ergebnis: Erfolgreich durch niedrige Time-to-Hire

Die Zeit bis hin zur Vertragsgestaltung und Onboarding und damit die Time-to-Hire ist eine wichtige Kennzahl für Daniela, um die Effizienz des Recruitings bei GartenHaus zu messen.

In der Regel benötigt GartenHaus stark spezialisierte Rollen. Dort gibt es den konkreten Need an anspruchsvollen Projekten wie zum Beispiel bei der Digitalisierung der Supply Chain stetig weiterzuarbeiten. Das bedeutet für das Unternehmen, dass im Projektgeschäft schnell die jeweiligen Expert:innen ins Boot geholt werden müssen.

Das schafft GartenHaus nur mit einem effizienten Tool, das den kompletten Workflow im Recruiting abbildet. Daniela zählt auf alle Funktionen von Workwise, die ihr ermöglichen immer zu sehen, wo im Prozess sich Kandidat:innen gerade befinden und wo sie noch unterstützen muss.

Testimonial Daniela Moisel

Ausblick und Frage aus der Workwise-Community

Am Ende des Interviews der Success Story mit Andreas Hinze, infoBoard-Geschäftsführer, stellt er die Frage, wie oft Daniela und GartenHaus nach Personal suchen.

Die Einstellungen bei GartenHaus werden anhand einer langfristigen Personalplanung in der Regel Ende jeden Jahres für das Folgejahr festgelegt. „Wir haben dauerhaft mindestens 30 Rollen inklusive Studierender ausgeschrieben“, bringt Daniela es auf den Punkt.

Weiter möchte Andreas Hinze von der Workwise-Community wissen, was die Erfahrungen als Kundin des Recruiting-Services mit Festanstellungen sind, da infoBoard derzeit hauptsächlich Praktikant:innen über Workwise sucht und einstellt.

Auch Daniela meint, ursprünglich seien die Ausschreibungen nahezu zu 100% für Studierende gewesen. Mittlerweile schätzt sie das Verhältnis anders ein. Ein Drittel der ausgeschriebenen Stellen von GartenHaus bei Workwise seien Festanstellungen.

Damit habe sie gute Erfahrungen gemacht und könne auch die Besetzung von Festanstellungen bedingungslos weiterempfehlen. Daniela versichert: „Im Vergleich mit anderen Anbietenden kommen über Workwise immer neue Kolleg:innen, die einen guten Fit und einen spannenden Lebenslauf mit Erfahrung haben. Das im Zusammenspiel mit dem persönlichen Gespräch und Besuch im Office ergeben eine super Sicherheit, dass es am Ende von Kultur und Skills passt.“

Wir bedanken uns bei Daniela für die Einblicke und das interessante Interview sowie ihr Lob.

Zusätzlich freuen wir uns, bei dem starken Wachstum der GartenHaus GmbH und der dauerhaften, strategischen Personalplanung und -suche zu unterstützen.

In enger Zusammenarbeit mit GartenHaus verbessern wir unsere Services und Funktionen weiter, sodass ein effizientes, digitales Bewerbermanagement möglich ist.

Jetzt das kostenlose Bewerbermanagement mit Workwise testen

Zur Success Story mit infoBoard

Daniela Moisel

Director Marketing, GartenHaus GmbH

Daniela Moisel

Daniela Moisel war als erfahrene Online-Marketing- und E-Commerce-Expertin bereits bei verschiedenen Online-Händlern wie Opodo oder Tchibo tätig. Zuvor bei Startups wie Rebelle und Lottohelden als Head of Marketing bringt sie ihre 15-jährige Expertise heute bei GartenHaus sowohl im Marketing als auch im Recruiting ein, sodass das Unternehmen sein starkes Wachstum und die Internationalisierungsstrategie weiter verfolgen kann.

Zum Linkedin-Profil von Daniela Moisel.

 

Veröffentlicht am 13.07.2021, aktualisiert am 26.11.2021

Beliebteste Artikel