Finde schnell die richtigen Mitarbeiter

Checkmark100% erfolgsbasiert

CheckmarkGroße Reichweite

CheckmarkPersönlicher Ansprechpartner

Lea Pietsch

Lea Pietsch

+49 721 98 19 39 30

Mehr erfahren

Workwise BlogPfeil rechts SymbolSuccess Story: Das Recruiting-Comeback von UpReach

Success Story: Das Recruiting-Comeback von UpReach

„Es ist viel passiert”, beginnt Danny Fandrich, Geschäftsführer von UpReach Gmbh, das Interview zu unserer Success Story.

UpReach ist ein 2016 gegründetes Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin und ist spezialisiert auf innovatives Experience-Marketing. Möchte ein Unternehmen zum Beispiel ein Promotion-Event mit Wiedererkennungswert veranstalten, ist eine Fotobox von UpReach das Richtige. Zusätzlich dazu, hat UpReach die Corona Pandemie dazu genutzt, ihr Produktportfolio zu erweitern und hat neben digitalen Gewinnspiel-Marketing, auch interaktive Augmented Reality Produkte und browser basierte Gamification im Angebot. Aus UpReach wurde ein innovationsgetriebenes Tech-Unternehmen. UpReach ist somit Anbieter einer Kombination aus Technologie, Fotografie und Marketing.

Unser Interviewpartner Danny Fandrich begann seine Karriere bei UpReach 2019 als Head of HR, zuvor war er 7 Jahre beim Sportartikelhersteller Nike tätig. Als es während der Corona-Pandemie zu einem gewaltigen Einbruch des Umsatzes bei UpReach kam, übernahm Danny im Juli 2021 die Firma, wurde alleiniger Besitzer sowie Geschäftsführer und leitete gemeinsam mit dem Team, den Umbruch ein.

Danny glaubt weiterhin an den Erfolg von UpReach. Als einziger Verbliebener des ursprünglichen Management-Teams, arbeitet er zunächst daran, das Unternehmen zu seiner ehemaligen Größe von 30 Mitarbeiter:innen zurückzubringen, um anschließend darüber hinauszuwachsen. „Unser langfristiges Ziel ist es, den Markt mit unseren Produkten zu erobern und in allen Segmenten, in denen wir agieren, Marktführer zu werden, Ganz klar.”, sagt Danny, „Die Pandemie hat uns schlussendlich die Chance gegeben, erwachsen zu werden und den Mut zu fassen, deutlich größer zu denken. So hart die Zeit auch war, sie war der Startschuss für UpReach 2.0, eine Unternehmung die aus Ihren Fehlern gelernt hat, groß träumt und ihre Träume jetzt in die Realität umsetzen möchte."

Die Bemühungen zahlen sich jetzt schon aus: Mittlerweile sind die Teammitglieder:innen bei UpReach schon wieder auf zehn angewachsen, noch in diesem Jahr soll das Team wieder aus 20 Köpfen bestehen und es konnten erfahrene internationale Partner gewonnen werden, die UpReach bei der Produktentwicklung wichtigen Input geben.

„Also es geht wieder bergauf”, beschreibt Danny.

 

UpReach Logo

UpReach GmbH – alle Short Facts auf einen Blick

Branche: Marketing, Werbung & PR 

Unternehmensgröße: Startup

Mitarbeiter:innenanzahl: 1-24 Mitarbeiter:innen

Hiring-Ziele: 20 Teammitglieder:innen bis zum Ende des Jahres

 

 

Technisches Knowhow im Haifischbecken finden

Für Unternehmenswachstum wird ein wachsendes Team benötigt. Aber nicht irgendein Team, sondern ein anständiges. Da UpReach mit ihrem Produktportfolio sehr komplexe Produkte anbietet, benötigen die Mitarbeiter:innen abteilungsübergreifend ein hohes Verständnis für Technik.

„Tiefes, technisches Knowhow zu finden, ist echt schwierig. Und was dazukommt, ist natürlich auch die Location Berlin. Man denkt, dass müsste ein toller Markt sein, aber er ist unheimlich umkämpft.”, beschreibt Danny die Situation. „Hier gibt es so viele spannende Unternehmen, die alle um eine begrenzte Anzahl an talentierten jungen Leuten konkurrieren.”

Durch das Anbieten von Remote Work, kann das Problem der Konkurrenz vor Ort ein wenig gemindert werden. Doch diese Lösung bringt aus Dannys Sicht ein neues Problem mit sich: „Die Ausschreibungen müssen eine hohe Reichweite erzielen, um als kleineres Unternehmen im Recruiting-Haifischbecken nicht von größeren Unternehmen gefressen zu werden.”

Im Einstellungsprozess baut Danny auf Ansprechpersonen in den jeweiligen Abteilungen, welche die Erstgespräche mit den Bewerber:innen führen und ihn dann zu den Zweit- oder Drittgesprächen hinzuziehen. Dies zieht den Einstellungsprozess aufgrund der vielen Beteiligten häufig in die Länge.

Ein schneller Ablauf des Prozesses ist aber extrem wichtig, da die meisten Bewerber:innen das erste Jobangebot, das sie erhalten, auch annehmen. „Die Zeit ist ein entscheidender Faktor”, meint Danny. „Sind wir zu langsam, werden wir eben von anderen Unternehmen ausgestochen. Das ist dann extrem ärgerlich. Ein schneller Recruiting-Prozess ist deswegen der X-Faktor für unser Unternehmen.” Ziel ist also, die Time-to-Hire möglichst kurz zu halten.

„Ich setze mir stets das Ziel innerhalb von 7-10 Tagen den Bewerbern ein finales Feedback zu geben, man braucht keine Wochenlange Bedenkzeit, sondern muss um die Bewerber kämpfen und schnellstmöglich signalisieren, dass wir sie im Team haben wollen.", beschreibt Danny.

Um dies zu schaffen, benötigt UpReach eine Lösung, welche Reichweite, Qualität und Geschwindigkeit im Einstellungsprozess kombiniert, um möglichst schnell wieder zu ihrer alten Unternehmensgröße zurückzukehren und darüber hinaus wachsen.

Lösung: Das digitale Kombipaket von Workwise

Auch wenn sich bei UpReach in den letzten Jahren viel verändert hat, gibt es eine Konstante: die Zusammenarbeit mit Workwise.

„Unser Verhältnis ist total familiär. Hier werde ich als Kunde wirklich geschätzt", beschreibt Danny den Umgang mit Workwise.

Bei der Buchung des Recruiting-Service unterstützt eine persönliche Ansprechperson das Recruiting individuell, wenn mehr passende Bewerbungen benötigt werden und wenig Zeit investiert werden kann. Dabei sorgt Workwise über die Plattform für die Vermarktung der Jobangebote und eine hohe Reichweite. Mehr Infos zum Recruiting-Service findest du hier.

Lisa, Dannys Ansprechpartnerin bei Workwise, unterstützt ihn im Rahmen des Recruiting-Service von der Ausarbeitung der Stellenanzeigen bis hin zur Einstellung der besten Kandidat:innen.

„Der Service bei Workwise ist exzellent. Das hebt euch von den anderen Anbieter extrem ab.”

Danny und Lisa stehen in ständigem Austausch, sollten Fragen aufkommen oder neue Ideen gefunden werden.

„Es macht großen Spaß mit Lisa zusammenzuarbeiten und ihr habt uns in der Krise super supported, als es losging mit Corona und wir viele Kunden auf einen Schlag verloren haben. Da bin ich euch sehr dankbar. Zudem ist Workwise äußerst authentisch. Lisa nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt mir ganz direkt, wenn ich etwas schlecht ausformuliert habe und ich glaube, dass das hochgradig wichtig ist, um eine authentische Beziehung zwischen den Partnern aufzubauen.”, sagt Danny zum Arbeitsverhältnis zwischen UpReach und Workwise.

„Workwise und Campusjäger verbinde ich jetzt schon mit deutlich mehr. Das ist ein historisch gutes Verhältnis.“ - Danny Fandrich, CEO von UpReach

Da das Recruiting auf die einzelnen Abteilungen aufgeteilt und Danny den Überblick über alles behalten muss, ist ein effizientes Zusammenarbeiten aller Verantwortlichen umso wichtiger.

Hinzu kommt, dass möglichst viele qualifizierte Bewerber:innen erreicht werden sollen. UpReach nutzt deswegen nicht nur den Recruiting-Service sondern auch die Karriereseite und das dazugehörige Bewerbermanagementsystem von Workwise.

„Wir verwenden jetzt seit neustem auch eure Karriereseite, da sind wir von einem Konkurrenten umgestiegen, da eure Seite deutlich schöner ist. Und auch euer Service. Bei dem Konkurrenten war es schwierig, weil du ein kleiner Kunde bist, da bist du niemals der Fokus. Hinzu kommen natürlich auch noch die Gestaltungsmöglichkeiten bei euch”.

Die Karriereseite von Workwise ermöglicht es Bewerber:innen unkompliziert in den Bewerbungsprozess zu starten, welcher rein digital und datenschutzkonform abläuft.

UpReach hat durch das Bewerbermanagementsystem Zugriff auf die Kandidaten:innen-Suche von Workwise. Hierbei hat Danny die Möglichkeit mit eigenen, festgelegten Filtern den bestehenden Kandidat:innenpool von Workwise zu sortieren und die Kandidat:innen, welche am besten zum eigenen Unternehmen passen, anzusehen und zu einem Bewerbungsgespräch einzuladen.

„Ihr habt einen qualitativ hochwertigen Pool von Kandidaten und möglichen Bewerbern und DAS ist der große Vorteil. Bei anderen Anbietern zählt nur die Masse, nicht die Qualität.“

Ergebnis: In zehn Tagen zur Einstellung

Die Kombination von Funktionen der Plattform und des Service bei Workwise ermöglicht es UpReach, den Recruiting-Prozess schmal und übersichtlich zu halten. Die durchschnittliche Zeitspanne von Bewerbung bis Einstellung bei lediglich sieben bis zehn Tagen zu halten.

Durch die Zusammenarbeit mit Workwise gelingt es dem UpReach-Team, die Bewerber:innen mit dem größten Potential schnell ausfindig zu machen. Durch ein umfangreiches Onboarding werden aus vielversprechenden Kandidat:innen innerhalb weniger Monate engagierte Teammitglieder, welche im Daily Business komplett integriert sind.

Danny kann so sein Team mit einer Menge an Top-Mitarbeiter:innen verstärken und den Live-Marketing-Sektor zurückzuerobern.

„Bisher haben alle die Probezeit überstanden. Alle sind noch da, die wir eingestellt haben. Da ist kein einziger gegangen.”, erzählt Danny stolz.

Ausblick und Community-Frage

Am Ende des letzten Interviews mit Recruiterin Josefine Voigt, Zukunft Digitale Bildung gGmbH”, wollte sie von unserer Workwise-Community wissen, wie die Corona-Krise andere Unternehmen beeinträchtigt und welche Veränderungen dies mit sich gebracht hat? Welche Auswirkungen waren positiv und werden beibehalten? Diese Frage geben wir gerne weiter an Danny.

„Corona hat für UpReach eine Reformation eingeleitet. Angefangen mit einer absoluten Neustrukturierung über eine Portfolio-Expansion bis hin zur Produktweiterentwicklung.” umschreibt Danny den Prozess.

„Wäre Corona nicht gewesen, hätten wir heute nicht das Portfolio, was wir haben. Wäre Corona nicht gewesen, wären wir nicht so agil wie wir es heute sind.”

Die Krise hatte starke Auswirkungen für UpReach. Aber Danny blickt positiv in die Zukunft und kann dem Umbruch sogar etwas Positives abgewinnen.

„Corona ist schlussendlich, auch wenn es wirklich zwei harte Jahre waren, für das Unternehmen UpReach ein absoluter Gewinn gewesen, weil wir wachsen mussten und zwar schnell. Wir mussten Lösungen finden, um mit all dem Kram klarzukommen. Und ich glaube, so geht es jedem Unternehmen in der gesamten Event-Branche.”

Wir bedanken uns bei Danny für die Einblicke und das interessante Interview sowie sein Lob.

Zusätzlich freuen wir uns, bei dem starken Wachstum der UpReach GmbH und der Verfeinerung des Recruiting-Prozesses unterstützen zu können.

In enger Zusammenarbeit mit UpReach verbessern wir unsere Services und Funktionen weiter, sodass ein effizientes, digitales Bewerbermanagement möglich ist.

Zum Recruiting-Service von Workwise

Danny Fandrich

CEO von UpReach

Danny FandrichDanny Fandrich war in verschiedenen Positionen bei Nike tätig und brachte seine Expertise 2019 schließlich zu UpReach, wo er als Head of Human Resources anfing. 2021 übernahm er UpReach mitten in der Corona Krise und möchte mit UpReach hoch hinaus, vom innovativen Tech-Unternehmen bis hin zu einem Arbeitgeber, der Mitarbeitern einen Platz zum entfalten bietet.

Zum Linkedin-Profil von Danny Fandrich. Zur Website der UpReach GmbH.

 

Veröffentlicht am 29.04.2022, aktualisiert am 06.05.2022