Workwise Hilfe-Center für ArbeitgeberPfeil rechts SymbolKandidatenprofile & BewerbungenPfeil rechts SymbolKandidaten einstellen

Kandidaten einstellen

Die Bewerbungsgespräche haben dich überzeugt und du bist bereit, den Kandidaten oder die Kandidatin in deinem Unternehmen willkommen zu heißen? Wie du nun vorgehen solltest und welche Angaben zur Einstellung du auf unserer Plattform machen musst, erfährst du in diesem Artikel.

Inhalt

 

Das Wichtigste zusammengefasst

Beim Einstellungsprozess von Kandidat:innen müssen einige Infos auf unserer Plattform angegeben werden. Das Formular dazu findest du im jeweiligen Kandidatenprofil.

Dort kannst du Angaben zu Vertrags- und Rechnungsdaten machen, damit die Einstellung der Kandidat:innen bestätigt werden kann.

Wo finde ich das Formular zum Einstellen von Kandidat:innen?

Auf das Formular kannst du vom jeweiligen Kandidatenprofil aus zugreifen.

Befindet sich die Person bereits im entsprechenden Status, so kannst du einfach auf den Button “Kandidat einstellen” klicken. Alternativ kannst im Menü, welches über die drei Punkte rechts oben auf der Seite erreichbar ist, “Kandidat einstellen” auswählen.

Wie läuft der Prozess genau ab?

Hast du “Kandidat einstellen” ausgewählt, so kannst du zunächst angeben, ob bereits Vertragskonditionen verhandelt wurden:

  • Stehen die Vertragskonditionen schon fest, so wirst du direkt zum Schritt Vertragsdaten weitergeleitet.
  • Sind die Vertragskonditionen noch nicht bekannt, wirst du auf die Seite Rückmeldedatum angeben weitergeleitet.

Warum muss ich ein Rückmeldedatum angeben?

Wurden noch keine Vertragskonditionen ausgehandelt, so kannst du hier eintragen, bis zu welchem Datum du diesen Schritt voraussichtlich erledigt hast. Die Person wird damit automatisch in den Status “mündliche Zusage” geschoben.

Damit du nicht vergisst, die Vertragsdetails rechtzeitig zu besprechen, bekommst du 2 Tage vor Ablauf des von dir festgelegten Rückmeldedatums eine Erinnerungs-Mail.

Hast du 2 Tage nach Ablauf des Datums noch keine Vertragsdaten festgelegt, wird deine zuständige Ansprechperson informiert und sich mit dir in Verbindung setzen.

Wo kann ich die Vertragsdaten angeben?

Um die Rechnung für unsere Leistung stellen zu können, benötigen wir ein paar Informationen zum Vertrag zwischen dir und dem Kandidaten bzw. der Kandidatin.

Stehen die Vertragskonditionen fest, so wirst du auf die Seite “Angaben zum Vertrag” weitergeleitet. Hier kannst du nun die Rahmenbedingungen des Vertrags angeben:

  • Datum der Vertragsunterschrift (wird für unsere Rechnungsstellung benötigt)
  • Vertraglich vereinbarter Tätigkeitsbeginn
  • Bei Festanstellungen: Arbeitsverhältnis befristet/unbefristet (wenn befristet, Vertragsende angeben)
  • Bei Praktikas: Vertragsende angeben
  • Optional: Ende der Probezeit

Zudem musst du einige Angaben zum Gehalt machen:

  • Bruttogehalt (je nach Anstellungsart Angabe pro Monat oder pro Jahr)
  • Weitere Angaben zu zusätzlichen Leistungen (falls solche vereinbart wurden)

Wichtig: Die Angabe des Bruttogehalts ist Pflicht, wenn es sich um ein prozentuales Abrechnungsmodell handelt – bei Festanstellungen und Trainee-Stellen muss es also immer angegeben werden. Wurden Sonderkonditionen vereinbart, so hast du im nächsten Schritt die Möglichkeit, diese auszuwählen.

Bei anderen Anstellungsarten, welche mit einem Festpreis abgerechnet werden, ist die Angabe des Gehalts optional.

Wo kann ich die Rechnungsdaten angeben?

Sobald du die Vertragsdaten angegeben hast, geht es weiter mit den Rechnungsdaten.

Du kannst hier deine bevorzugte Rechnungsadresse auswählen oder eine neue Adresse hinzufügen. Zudem kannst du angeben, ob der Name des Empfängers auf der Rechnung stehen soll.

Wurden für die Vermittlung Sonderkonditionen vereinbart, beispielsweise ein Festpreis, so werden diese als Optionen zur Abrechnung angegeben. Hier kannst du das entsprechende Abrechnungsmodell auswählen.

Abrechnungsmodelle

Was ist, wenn Angaben fehlen?

Sollten an diesem Punkt des Formulars noch Infos fehlen, so wird dir jetzt ein Hinweis angezeigt, welche Angaben du noch machen musst. Diese kannst du nun eintragen oder alternativ ebenfalls ein Rückmeldedatum festlegen, bis zu welchem du die Angaben nachreichst. Damit wird der Kandidat oder die Kandidatin in den Status “mündlichen Zusage” geschoben.

Sobald du ein Rückmeldedatum angegeben hast, wird dir die Option “Vertragsdaten angeben” im Kandidatenprofil angezeigt.

Wo kann ich die Einstellung bestätigen?

Sobald alle Angaben zum Vertrag und zur Rechnung vollständig ausgefüllt sind, wirst du zur Anstellung beglückwünscht.

Nun kannst du angeben, ob bzw. wie viele weitere Positionen du mit der Jobanzeige noch besetzen möchtest.

Setzt du die Anzahl auf 0, so wird die Jobanzeige vorläufig nicht mehr als aktiv angezeigt.

Wichtig: Solltest du in diesem Feld keine Eingabe vornehmen können, so liegt das daran, dass die Jobanzeige bereits vor der Einstellung keine offene Positionen hatte. In diesem Fall kann die Anzahl der Positionen aktuell nicht geändert werden.

Geschafft! Nachdem alle Details zur Einstellung geklärt wurden, wirst du wieder zurück auf das Kandidatenprofil geleitet.

 

Veröffentlicht am 03.03.2021, aktualisiert am 28.06.2021

Beliebteste Artikel