Mitarbeiter:innen finden?

Workwise löst deine Recruiting-Herausforderung:

Checkmarkmehr Bewerbungen

Checkmarkbessere Prozesse

Checkmarkschneller Einstellen

Lea Pietsch

Lea Pietsch

+49 721 98 19 39 30

Mehr erfahren

Workwise BlogPfeil rechts SymbolZP Europe: Die besten Jobbörsen 2022 gekürt

ZP Europe: Die besten Jobbörsen 2022 gekürt

Auf der HR- und Recruiting-Messe Zukunft Personal Europe wurden die besten Jobbörsen Deutschlands 2022 gekürt. Die Ratingagentur Profilo und das Institute for Competitive Recruiting (ICR) vergeben diese Auszeichnung jährlich an die Online-Jobbörsen, die bei Jobsuchenden sowie Arbeitgeber:innen am besten ankommen.

Finde jetzt heraus, auf welche Kanäle du beim Recruiting setzen solltest.


Eine Meldung

Was macht die besten Jobbörsen aus?

Bei der Bewertung der Online-Jobbörsen greifen Profilo und ICR auf verschiedene Kriterien zurück, um ein möglichst umfassendes Bild der unterschiedlichen Stellenportale zu bieten.

Mit einem 45%igen Anteil an der Gesamtwertung ist die Zufriedenheit der Nutzer:innen das wichtigste Kriterium bei dem Ranking. Hierfür wurden rund 72.000 Jobsuchende und 19.000 Arbeitgeber:innen nach ihren Zufriedenheitswerten befragt.

Zu 30% floss die Weiterempfehlungsrate in die Bewertung mit ein und die übrigen 25% richten sich nach der Sichtbarkeit der Jobbörse. Hierfür zogen das ICR und Profilo Daten des SEO-Tools Sistrix heran.

Auf dieser Grundlage wurden sowohl die besten allgemeinen Jobbörsen ermittelt als auch die, die sich am besten eignen, um eine bestimmte Nische anzusprechen.

Die Gewinner-Jobbörsen 2022

Unter den Generalisten verteidigt Stepstone zum 6. Mal in Folge den 1. Platz. Doch die Konkurrenz holt auf: Das Karrierenetzwerk Linkedin konnte sein Ranking erneut verbessern und landete auf Platz 2.

Hier die Plätze 1 bis 3 in der Übersicht:

  1. Stepstone
  2. Linkedin
  3. Stellenanzeigen.de, Jobware und Jobstairs

Unter den spezialisierten Jobbörsen erreichten Jobbörsen aus den Bereichen Medizin, Hotellerie und Naturwissenschaften die besten Werte:

  1. Praktisch Arzt
  2. Hogapage
  3. Jobvector
Du möchtest die Stellenportale selbst vergleichen? Hier findest du eine Übersicht über die wichtigsten Jobbörsen und findest heraus, wie du sie für deine individuellen Stellenausschreibungen vergleichst.

Profilo und ICR stellten auch ein Ranking der besten Jobsuchmaschinen auf. Hier holt Stellenonline weiter auf und landet gemeinsam mit Indeed auf Platz 1, nachdem die Suchmaschine im Vorjahr den 2. Platz belegte:

  1. Indeed und Stellenonline
  2. Kimeta

Die beste Jobbörse für deine Stelle

An Online-Jobbörsen führt kein Weg vorbei: Schon 2019 waren über ein Drittel aller Neueinstellungen auf Online-Stellenbörsen zurückzuführen.

Doch mit welcher Jobbörse findest du erfolgreich passende Mitarbeiter:innen?

Die Auswahl ist groß: Auf dem deutschen Markt gibt es über 1.600 verschiedene Stellenportale. Ein Ranking, wie es Profilo und das ICR durchgeführt haben, bietet dir zwar einen guten Anhaltspunkt für die Auswahl der passenden Jobbörse, aber auf welchem Portal du am erfolgreichsten bist, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab.

Je nachdem, welche Zielgruppe du mit deiner Anzeige ansprechen möchtest, verspricht eine andere Jobbörse das beste Ergebnis. Bei Stellen, die eine sehr spezielle Qualifizierung voraussetzen, ist eine Nischenjobbörse eventuell effektiver als ein allgemeines Portal mit sehr vielen Nutzer:innen.

Auch die Höhe deines Recruiting-Budgets macht einen Unterschied. Wenn du eine große, generalistische Stellenbörse verwenden möchtest, summieren sich die Kosten schnell, wenn du für deine Ausschreibung eine hohe Sichtbarkeit erreichen möchtest. Denn um aus der Masse der gelisteten Stellenanzeigen herauszustechen, ist häufig eine Premium-Platzierung notwendig.

Fazit: Nichts geht über eigene Erfahrungen

Da die Auswahl der passenden Jobbörsen sehr stark mit der jeweiligen Stelle und der individuellen Situation eines Unternehmens zusammenhängt, gibt es keine Jobbörse, die pauschal als die Beste gelten kann.

Das Ranking von Profilo und ICR kann dir dabei helfen, die verschiedenen Jobbörsen besser einzuschätzen. Doch deine eigenen Erfahrungswerte sollten das ausschlaggebende Kriterium darstellen.

Wenn du verschiedene Jobbörsen selbst ausprobiert hast, kannst du am besten einschätzen, welche Zielgruppe du dort am ehesten erreichst und wie viel Budget notwendig ist, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Dazu kannst du beispielsweise A/B-Tests für dein Recruiting aufsetzen und auswerten.

Wenn du weitere Tipps benötigst, wie du bei der Jobbörsen-Auswahl vorgehen solltest, kannst du hier nachlesen, wie Workwise-Gründer Martin dabei vorgeht.

Erfahre mehr über die Auswahl der richtigen Jobbörsen

Unsere Quellen:


Lisa Schlegel

Lisa Schlegel

Content Marketing Managerin

What do you do workwise?

In meinen Artikeln für den Workwise Blog versorge ich unsere Leser:innen immer mit den neusten Informationen aus HR und Recruiting.

Besuche meine Autorinnenseite oder schaue auf meinem Linkedin-Profil vorbei.

 


Veröffentlicht am 15.09.2022, aktualisiert am 19.09.2022

Beliebteste Artikel