Mitarbeiter:innen finden?

Workwise löst deine Recruiting-Herausforderung:

Checkmarkmehr Bewerbungen

Checkmarkbessere Prozesse

Checkmarkschneller Einstellen

Lea Pietsch

Lea Pietsch

+49 721 98 19 39 30

Mehr erfahren

HR-PraxisPfeil rechts SymbolOrganisationsentwicklungPfeil rechts SymbolUnternehmenskultur: 13 Bücher, die du kennen solltest

Unternehmenskultur: 13 Bücher, die du kennen solltest

Oft ist von Unternehmenskultur und ihrer Bedeutung für den Erfolg einer Organisation die Rede

Hier erfährst du, warum eine wertschätzende Organisationskultur nicht nur Mitarbeiter:innen glücklich macht, sondern auch deinen Umsatz erhöht.

Zudem geben wir dir 13 Bücher mit auf den Weg, um dich tiefer mit dem Themengebiet Unternehmenskultur zu beschäftigen.

Inhalt

Definition: Was ist Unternehmenskultur?

Unternehmenskultur, auch häufig als Organisationskultur oder Corporate Culture bezeichnet, ist in unserem Sprachgebrauch allgegenwärtig. Feedback-Kultur, Familienfreundlichkeit und ein wertschätzender Umgang mit Mitarbeiter:innen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Heutzutage reicht nicht mehr nur das Gehalt, um Talente für sein Unternehmen zu gewinnen. Bestimmt kannst auch du einige Faktoren aufzählen, die eine Unternehmenskultur ausmachen.

Doch wie wird Unternehmenskultur definiert?

Der Gabler Wirtschaftslexikon beschreibt die Unternehmenskultur als die „Grundgesamtheit gemeinsamer Werte, Normen und Einstellungen, welche die Entscheidungen, die Handlungen und das Verhalten der Organisationsmitglieder prägen.“

Es geht also um Strukturen, die sich im Unternehmen bilden und bestimmen, wie die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeiter:innen funktioniert. Dazu gehört nicht nur die Hierarchie, also die Rangfolge der Mitarbeiter:innen, sondern beispielsweise auch die Benefits. Die Möglichkeit auf Homeoffice oder Kinderbetreuung können Anreize sein, mit denen du dich von der Konkurrenz abhebst.

Was gehört zur Unternehmenskultur?

Auch wenn Teile der Unternehmenskultur im Verborgenen liegen, gibt es Momente, an denen die Unternehmenskultur sichtbar wird. Stellen wir uns die Touchpoints eines potenziellen Bewerbers mit dem Unternehmen vor. Vereinfacht gesagt: Der Kandidat oder die Kandidatin wird auf die Firma aufmerksam, bewirbt sich und wird im besten Fall eingestellt.

Candidate Experience: Im Durchschnitt haben Bewerber:innen sogar acht Kontaktpunkte vor der eigentlichen Bewerbung.

Während der Candidate Journey lernen die Bewerber:innen die Unternehmenskultur kennen. Dies geschieht zum einen, wenn sie zum Vorstellungsgespräch oder Probetag das Büro besuchen. Zum anderen aber auch schon, wenn sie die Stellenanzeige lesen oder die Social Media Kanäle deines Unternehmens ansehen.

An diesen Punkten wird die Unternehmenskultur sichtbar:

  1. Stellenanzeige und Stellenbeschreibung: Wie präsentiert sich die Firma in der Stellenanzeige? Welche Benefits können Mitarbeiter:innen im Unternehmen erwarten? Die Antworten auf diese Fragen geben einen ersten Eindruck darüber, was es bedeutet im Unternehmen zu arbeiten. Allein schon, ob Bewerber:innen geduzt oder gesiezt werden, sagt viel über die Unternehmenskultur aus und sollte daher gut überlegt werden.
  2. Unternehmenspräsentation: Die Firmenwebseite – insbesondere die Über-uns-Seite und die Karriereseite – verraten viel über die Unternehmenskultur. Daher sollten sie nicht nur Zahlen, Daten und Fakten beinhalten, sondern möglichst lebendig gestaltet werden. Hierfür kannst du auf Bilder und Videos zurückgreifen. Zu der Außendarstellung deines Unternehmens zählt auch die Social Media Präsenz der Organisation. Diese Kanäle solltest du nicht vernachlässigen.
  3. Im Unternehmen: Vor Ort im Unternehmen kommt es nicht darauf an, wie die Unternehmenskultur dargestellt wird, sondern darauf, was tatsächlich im Alltag gelebt wird. Hierzu zählt die Kommunikation im Team, die Feedback-Kultur, die Gestaltung des Büros, ob es gemeinsame Team-Aktivitäten gibt und vieles mehr.
Wichtig: Die Unternehmenskultur sollte ehrlich und authentisch vermittelt werden. Dinge besser darzustellen als sie wirklich sind, fliegt früher oder später auf. Das verärgert nur potenzielle Bewerber:innen und zieht den Bewerbungsprozess unnötig in die Länge. Oder noch schlimmer: Kandidat:innen nehmen die Stelle an, sind aber nach kurzer Zeit in der Firma unglücklich. Dann geht nicht nur der ganze Prozess von vorne los, sondern es wirft unter Umständen auch nachhaltig ein schlechtes Bild auf das Unternehmen.

Die Vorteile einer ansprechenden Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur entsteht nicht über Nacht, sondern setzt sich aus Gewohnheiten, Umgangsformen und Einstellungen zusammen, die sich über einen längeren Zeitraum entwickelt und festgesetzt haben.

Daher ist es mit großem Aufwand verbunden, die Unternehmenskultur aktiv zu gestalten und zu verändern. Doch davon solltest du dich nicht abschrecken lassen, denn es lohnt sich, in die Unternehmenskultur zu investieren:

  • Cultural Fit: Passen die Mitarbeiter:innen von ihrer Persönlichkeit her gut zum Team, identifizieren sie sich eher mit dem Unternehmen. Dies steigert die Mitarbeiterbindung sowie die Mitarbeitermotivation.
  • Orientierung und Unterstützung: Eine klare Unternehmenskultur gibt den Mitarbeiter:innen Linien vor, an denen sie sich orientieren können. So können sie abschätzen, welche Entscheidungen akzeptiert werden, und effizienter arbeiten. Gibt es definierte Werte und Abläufe, wird auch das Konfliktpotenzial minimiert.
  • Wirtschaftlicher Erfolg: Sind die Mitarbeiter:innen zufrieden und identifizieren sich mit ihrem Unternehmen, ist die Fluktuation geringer. Das spart beispielsweise im Recruiting oder Onboarding Kosten. Es ist außerdem erwiesen, dass sich eine hohe Mitarbeitermotivation positiv auf den Umsatz eines Betriebes auswirkt.

Die 13 besten Bücher über Unternehmenskultur

Unternehmenskultur ist ein umfassendes Thema und ihre Gestaltung eine Wissenschaft für sich. Wenn du die Unternehmenskultur deines Unternehmens besser verstehen und aktiv weiterentwickeln möchtest, lohnt es sich, als erstes die passende Fachliteratur zu sichten.

Zum Thema Unternehmenskultur finden sich so viele Bücher, dass es gar nicht so einfach ist, das Buch zu finden, dass dir am meisten weiterhilft.

Damit du dich besser zurechtfindest, haben wir unsere 13 Favoriten unter den Büchern über Unternehmenskultur hier aufgelistet:

1. Magnetische Unternehmenskultur: Wie Unternehmen die PASSENDEN Mitarbeiter und die IDEALEN Kunden anziehen

In seinem Buch „Magnetische Unternehmenskultur: Wie Unternehmen die PASSENDEN Mitarbeiter und die IDEALEN Kunden anziehen” geht Wirtschaftswissenschaftler Christian Conrad der Frage auf den Grund, worin das Erfolgsgeheimnis von Unternehmen besteht, die sich vor Bewerbungen und neuen Aufträgen kaum retten können.

Conrad beschäftigt sich schon seit über 25 Jahren mit Unternehmenskultur. In diesem Buch zeigt er, wie auch dein Unternehmen eine anziehende Unternehmenskultur entwickeln kann.

Erscheinungsjahr: 2019 (2. Auflage)

Sprache: Deutsch

Bewertung: 4,9/5*

Hier gehts zum Buch: Magnetische Unternehmenskultur: Wie Unternehmen die PASSENDEN Mitarbeiter und die IDEALEN Kunden anziehen

2. The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben

John Streleckys „The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben" ist tatsächlich ein Roman und kein Sachbuch im eigentlichen Sinne. Dennoch wird darin ein Führungskonzept zum Ausdruck gebracht, dass dir bei der Gestaltung der Unternehmenskultur als Inspiration dienen kann.

„Arbeit und persönliche Erfüllung müssen zusammen gedacht werden. Diese Grundhaltung ist meiner Meinung nach essenziell für eine positive Unternehmenskultur."

Michael, Account Manager bei Workwise

Erscheinungsjahr: 2019

Sprache: Deutsch (Übersetzung)

Bewertung: 4,6/5*

Hier gehts zum Buch: The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben

3. Zukunftsfaktor Unternehmenskultur: Der Leitfaden für Topmanager

Warum können sich manche Unternehmen besser an den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel der letzten Jahre anpassen? Ökonom und Psychologe Peter Fischer ist davon überzeugt, dass die richtige Unternehmenskultur der entscheidende Faktor hierbei ist.

In seinem Buch „Zukunftsfaktor Unternehmenskultur: Der Leitfaden für Topmanager” beschreibt er, wir Führungskräfte in 6 Schritten eine Unternehmenskultur aufbauen, die ihre Organisationen für die Zukunft wappnet.

Erscheinungsjahr: 2021

Sprache: Deutsch

Bewertung: 5/5*

Hier gehts zum Buch: Zukunftsfaktor Unternehmenskultur: Der Leitfaden für Topmanager

4. Business Culture Design: Gestalten Sie Ihre Unternehmenskultur mit der Culture Map

Dr. Simon Sagmeister hat als Gründer und Managing Director von dem The Culture Institute in Zürich und Berater zahlreicher Unternehmen sowohl praktische als auch wissenschaftliche Einblicke in das Thema Unternehmenskultur gesammelt.

Auf dieser Grundlage hat er das Konzept der Culture Map entwickelt. Anhand der Culture Map kannst du das Kulturmuster deiner Organisation analysieren und die kulturelle Entwicklung des Unternehmens steuern.

In seinem Buch „Business Culture Design: Gestalten Sie Ihre Unternehmenskultur mit der Culture Map” erklärt Sagmeister die Culture Map anhand von Anwendungsbeispielen.

Erscheinungsjahr: 2016

Sprache: Deutsch

Bewertung: 4,7/5*

Hier gehts zum Buch: Business Culture Design: Gestalten Sie Ihre Unternehmenskultur mit der Culture Map

5. Radical Candor: How to Get What You Want by Saying What You Mean

In „Radical Candor: How to Get What You Want by Saying What You Mean" erklärt Autorin Kim Scott, wie das richtige Kommunikationsmodell zu höherer Mitarbeiterbindung und Produktivität führt.

Das Buch von Kim Scott erklärt, wie wichtig klare und wertschätzende Kommunikation für die Unternehmenskultur ist."

Franziska, Teamlead HR & Recruiting bei Workwise

Erscheinungsjahr: 2017

Sprache: Englisch

Bewertung: 4,5/5*

Hier gehts zum Buch: Radical Candor: How to Get What You Want by Saying What You Mean

6. Haltung entscheidet: Führung & Unternehmenskultur zukunftsfähig gestalten

Martin Permantiers „Haltung entscheidet: Führung & Unternehmenskultur zukunftsfähig gestalten” richtet sich vornehmlich an Führungskräfte, die wissen wollen, wie sie die Unternehmenskultur gestalten können.

Permantiers Modell der 6 Haltungen beruht auf den langjährigen Erfahrungen des Unternehmers und hilft dir dabei, gemeinsam mit deinem Team eine positive Unternehmenskultur aufzubauen.

Erscheinungsjahr: 2019

Sprache: Deutsch

Bewertung: 4,7/5*

Hier gehts zum Buch: Haltung entscheidet: Führung & Unternehmenskultur zukunftsfähig gestalten

7. Humanocracy: Creating Organizations as Amazing as the People Inside Them

In „Humanocracy: Creating Organizations as Amazing as the People Inside Them” entwickeln Gary Hamel und Michele Zanini eine Methode, um eine Unternehmenskultur zu schaffen, die sich an dem Konzept People and Culture orientiert.

Die beiden Unternehmensberater sind davon überzeugt, dass Organisationen die Bürokratie innerhalb des Unternehmens abbauen und die Menschen in den Vordergrund der Managementstrategie rücken müssen, um dauerhaft zu bestehen.

Erscheinungsjahr: 2020

Sprache: Englisch

Bewertung: 4,6/5*

Hier gehts zum Buch: Humanocracy: Creating Organizations as Amazing as the People Inside Them

8. Unternehmenskultur verstehen und nachhaltig fördern: Erfolgsfaktoren beim Change Management

Mit seinem Buch „Unternehmenskultur verstehen und nachhaltig fördern: Erfolgsfaktoren beim Change Management” bietet Autor Steffen Lobinger einen guten Überblick über das Thema Unternehmenskultur.

Hier erfährst du, was eine Unternehmenskultur ausmacht, warum sie für den Erfolg eines Unternehmens so wichtig ist und wie du sie weiterentwickeln kannst. „Unternehmenskultur verstehen und nachhaltig fördern: Erfolgsfaktoren beim Change Management” ist besonders für Einsteiger:innen geeignet.

Erscheinungsjahr: 2019

Sprache: Deutsch

Bewertung: 4,4/5*

Hier gehts zum Buch: Unternehmenskultur verstehen und nachhaltig fördern: Erfolgsfaktoren beim Change Management

9. Unternehmenskultur: Erkennen – Entwickeln – Verändern: Erfolgreich durch kulturbewusstes Management

Prof. Sonja Sackmann beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene mit Arbeits- und Organisationspsychologie. In „Unternehmenskultur: Erkennen – Entwickeln – Verändern: Erfolgreich durch kulturbewusstes Management” liefert sie eine anschauliche Definition von Unternehmenskultur und macht deutlich, welche Faktoren die Unternehmenskultur beeinflussen.

Mit Sackmanns Buch „Unternehmenskultur: Erkennen – Entwickeln – Verändern: Erfolgreich durch kulturbewusstes Management” lernst du, wie du durch den passenden Managementansatz die Unternehmenskultur positiv prägst.

Erscheinungsjahr: 2017 (2. Auflage)

Sprache: Deutsch

Bewertung: 4,2/5*

Hier gehts zum Buch: Unternehmenskultur: Erkennen – Entwickeln – Verändern: Erfolgreich durch kulturbewusstes Management

10. The Five Dysfunctions of a Team: A Leadership Fable

Zu einer positiven Unternehmenskultur gehört auch ein effektiver Modus für die Teamarbeit. In „The Five Dysfunctions of a Team: A Leadership Fable" geht Patrick Lencioni den Problemen auf den Grund, die sich selbst den besten Teams immer wieder stellen.

Hier werden die verschiedenen Ebenen der Teamdynamik und wie sie sich gegenseitig beeinflussen anschaulich erklärt. Dieses Buch hilft dabei, eine gute Unternehmenskultur im Alltag umzusetzen.

Franziska, Teamlead HR & Recruiting bei Workwise

Erscheinungsjahr: 2002

Sprache: Englisch

Bewertung: 4,6/5*

Hier gehts zum Buch: The Five Dysfunctions of a Team: A Leadership Fable

11. Reinventing Organizations: Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit

„Reinventing Organizations: Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit” von Frederic Laloux gehört zu den Standardwerken der New-Work-Bewegung.

Laloux ist Coach und Berater für Führungskräfte, die ihr Unternehmen neu erfinden wollen. Bei seinem Ansatz geht es darum, eine Organisationskultur zu etablieren, die die Mitarbeiter:innen befähigt, selbstbestimmt zu handeln.

Erscheinungsjahr: 2015

Sprache: Deutsch (Übersetzung)

Bewertung: 4,6/5*

Hier gehts zum Buch: Reinventing Organizations: Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit

12. Keine Regeln: Warum Netflix so erfolgreich ist

In „Keine Regeln: Warum Netflix so erfolgreich ist” erklärt Netflix-Gründer Reed Hastings selbst die besondere Unternehmenskultur des Streamingdienstes.

Netflix verfolgt mit seiner Unternehmenskultur einen radikalen Ansatz: So wenige Regeln wie möglich und maximale Entscheidungsfreiheit für alle Mitarbeiter:innen. Diese Leitlinien mögen nicht zu jedem Unternehmen passen, doch als Inspirationsquelle bietet das Beispiel Netflix einige innovative Denkansätze.

Erscheinungsjahr: 2020

Sprache: Deutsch (Übersetzung)

Bewertung: 4,6/5*

Hier gehts zum Buch: Keine Regeln: Warum Netflix so erfolgreich ist

13. Organisationskultur und Leadership

„Organisationskultur und Leadership” erschien 2018 bereits in der 5. Auflage und zählt zu den Klassikern unter den Fachbüchern zur Unternehmenskultur.

Die Autoren Edgar Schein und sein Sohn Peter Schein beschäftigen sich mit dem kulturellen und organisationalen Wandel in Unternehmen. Sie beschreiben, was eine Unternehmenskultur ausmacht, wie sich die Unternehmenskultur mit den verschiedenen Wachstumsphasen einer Organisation entwickelt und wie du erfolgreich an deiner Unternehmenskultur arbeiten kannst.

Erscheinungsjahr: 2018 (5. Auflage)

Sprache: Deutsch

Bewertung: 4,2/5*

Hier gehts zum Buch: Organisationskultur und Leadership

Finde passende Mitarbeiter:innen mit Workwise

Du möchtest deine freien Positionen nicht nur besetzen, sondern genau die Kandidat:innen, die am besten zu deinem Team und deiner Unternehmenskultur passen? Mit Workwise an deiner Seite findest du zuverlässig passende Bewerber:innen, die dein Team optimal ergänzen.

Informiere dich jetzt über den Recruiting-Service von Workwise

*Kund:innen Bewertung auf Amazon

Veröffentlicht am 03.05.2021, aktualisiert am 30.09.2022

Beliebteste Artikel